Do you l.o.v.e me the >way< I do?
JESSICA

:: Samstag :: am Nachmittag


Es ist echt leichter, als ich gedacht habe. Ich bin mit dem beliebtesten Jungen der schule zusammen! Applaus bitteschön! Ich nehme eine gummischlange und Jens zahlt. Danach setzen wir uns da zu dem café hin und verzehren sie gemeinsam - er vom einen Ende und ich vom anderen. Juhuuuu! Mein Plan ist aufgegangen. Nur, ursprünglich bedeutete Jens mir nichts. Und jetzt beginne ich mich in ihn zu verlieben. Er ist so hübsch! Seine schwarzen Locken. Nur ich habe das Privileg, darin rumzufummeln. Seine himmelblauen Augen, die mich so voller Bewunderung ansehen. Und nicht zu vergessen, sein Körper. Die breiten Schultern, die Sixpacks. Naja. Abgesehen von den behaarten Beinen war er einfach perfekt.
Als wir nun schon beide in der mitte der Gummischlange angelangt sind, küsst er mich schon wieder. Ich frage mich, wie ich es geschafft habe, ihn zu kriegen. Aus meiner Träumerei holt mich ein Gefühl des Beobachtet-Seins. Kein schönes Gefühl. Ich stehe kurz auf, schaute mal in alle Richtungen und schließlich, in einer Ecke, wo nur ich sie sehen kann und niemand anderer, stand Lina. Aha! Sie spioniert mir wohl nach. Ist mir aber egal. Weil da erblicke ich auch schon die anderen an der Bar. Aber sie scheinen Lina verloren zu haben. Sie will wahrscheinlich ihr eigenes ding durchziehen. Soll sie doch. Ich setze mich wieder nieder und widme mich Jens. Er hat wirklich mal wieder eine Freundin nötig, nach so langer zeit als single. Aber eins muss ich sagen: küssen kann er WAHNSINNIG gut... Mhm...
2.9.07 17:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Willkommen

bitte ganz von hinten lesen anfangen! Ist wichtig!

Story

Newest Happenings What's this all about? Jana Jessica

Credits

Graphiclove Saruna Sweet & Talented

Gratis bloggen bei
myblog.de